Navigation

Buße - Sakrament der Versöhnung - Beichte

Die Beichte spricht den Menschen an in seiner/ihrer Erfahrung von Schuld, Unzulänglichkeit und Vergebung. Im zwischenmenschlichen Bereich (wie auch besonders in der Politik) hat es sich eingebürgert, "ich entschuldige mich" zu sagen; auch wenn das ernstgemeint und nicht nur eine Floskel ist, greift das Wort zu kurz:

Wer sich einem anderen Menschen (oder einer Gruppe von Menschen) gegenüber  falsch verhalten hat, kann um Entschuldigung bitten...

Das Buß-Sakrament macht darauf aufmerksam, dass mit einer Schuld zwischen Menschen immer auch deren Beziehung zu Gott mit-betroffen ist - und dass (jedenfalls) von Gott Vergebung und Entschuldigung zu erhoffen ist.

Termine

Beichtgespräche auf Anfrage

Wenn Sie ein Beichtgespräch wünschen, können Sie über das Pfarrbüro Wittlich einen Termin mit den Seelsorgern vereinbaren.

Tel.: 06571-6368