Räumlichkeiten

Kinder brauchen Orte:

  • wo sie Geborgenheit, Nähe und Wärme erleben und Stille erfahren,
  • wo sie sich zurückziehen können,
  • wo sie ruhen, träumen und vertrauensvoll sich in den Schlaf begeben können und ihr Recht auf Intimität und Schutz gewährleistet wird,
  • wo sie ungestört ihren eigenen Themen nachgehen können,
  • wo ihr sinnliches Erleben vielfältig angeregt und herausgefordert wird,
  • wo sie sich körperlich aktiv und vielfältig einsetzen können, wo schnelle und kraftvolle Bewegung möglich sind,
  • die sich in der Weise verändern oder verwandeln lassen, wie die Kinder es für ihr Spiel und Tätigsein brauchen,
  • die Möglichkeiten der Mitgestalltung lassen,
  • wo sie experimentieren, ausprobieren und selbständig etwas machen können und von denen ein Aufforderungscharakter zum Tätigwerden ausgeht,
  • die vielfältige Begegnungs- und Kommunikationsmöglichkeiten mit anderen eröffnen, ohne den einzelnen zu überfordern: Begegnungen zu zweit, in einer kleinen Gruppe oder mit einer großen Gruppe,
  • die sich wohlgeordnet und in Klarheit präsentieren, sodass die Kinder selbständig agieren können.