Infos für Eltern

Die Zusammenarbeit der Erzieherinnen mit den Eltern ist ein wichtiger Bestandteil und somit ein Fundament der pädagogischen Arbeit in unserem Kindergarten.        

Wir unterstützen die Erziehung- und Betreuungsaufgaben der Eltern.

Nur eine enge und gute Zusammenarbeit gibt uns die Möglichkeit erfolgreich zu arbeiten. Umso wichtiger ist es, dass Eltern und Erzieherinnen ein positives Verhältnis zueinander entwickeln.

Nur im ständigen Dialog und Gesprächsaustausch können Eltern und Erzieherinnen erfahren, wie sich das Kind in der jeweils anderen Umgebung verhält.

Dazu gehören auch, dass Eltern in den Kindergartenalltag miteinbezogen und auf Wunsch in Erziehungsfragen unterstützt werden.

Dies bildet die Grundlage für eine offene, von Vertrauen geprägte und intensive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kindertagesstätte.

Dabei sind Ehrlichkeit, Achtung und Respekt im gemeinsamen Miteinander für uns von großer Bedeutung und im Leitbild unserer Einrichtung festgeschrieben.

Die gemeinsame Verantwortung, sowie Erziehung und Bildung der Kinder stehen für beide Seiten im Mittelpunkt.

Aus diesem Grund wünschen wir uns eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kindergarten, elterliche und fachliche Kompetenzen miteinander zu verknüpfen, um für Kinder optimal Bildungsbedingungen zu schaffen.

Es ist uns sehr wichtig alle Eltern in unsere Arbeit einzubeziehen, somit bemühen sich die Integrationskräfte insbesondere auch um Eltern mit Migrationshintergrund. Indem sie als Gesprächspartner zur Verfügung stehen, Eltern in Aktionen einbeziehen, sie bei Fragen oder Problemen unterstützen und sich als Vermittler zwischen den Kulturen anbieten.

Durch die Mehrsprachigkeit unsere Fachkräfte fungieren die Erzieherinnen auch als Dolmetscher.  

 

Formen der Elternarbeit

Informative Angebote

  • Konzeption
  • Elternbriefe
  • Pinnwände vor den Gruppen
  • Informationsbroschüren
  • Plakate mit Infos und Fotos
  • Whiteboard im Eingangbereich
     

Elternausschuss

  • vertritt die Interessen der Eltern
  • organisiert und hilft bei größeren Aktivitäten
  • unterstützt unsere Arbeit und hilft bei Entscheidungen
  • bespricht Ziele, und Themen der pädagogischen Arbeit
     

Elternabend

  • zum Kennenlernen und austauschen
  • zu bestimmten Themen
  • Vorträge
     

Eingewöhnungsphase

  • zum Kennenlernen der Einrichtung für Kind und Eltern
  • erste Orientierungsversuche der neuen Kindergartenkinder
  • erste Kontaktaufnahme mit Spielkameraden und Erzieherin
  • aktive Unterstützung und Zusammenarbeit während der 
  • Eingewöhnungsphase
  • Spielnachmittage
  • die Kinder zeigen ihren Eltern ihre Spielwelt
  • ein Nachmittag Zeit für das Kind
     

Angebote unter Beteiligung von Eltern und Personal

  • Wanderung
  • Feste wie St. Martin, St. Nikolaus, Waldweihnacht,
  • Pfarrfest, Sommerfest, Herbstfest oder Erntedankfest
  • Walderlebnistag
  • Hl. Rock-Tag, Besuch im Ostergarten
  • Wortgottesdienst zu bestimmten Anlässen
  • gemeinsames Frühstück 
     

In Zusammenarbeit mit der Pfarrbücherei und deren Engagement findet in regelmäßigen Zeitrahmen ein Ausleihtag im Kindergarten statt. Kinder und Eltern, aber auch die Erzieherinnen u. Kinder der Gruppen suchen sich an hand der Auswahl vor Ort Bücher zu ihren aktuellen Themen aus, die kostenlos ausgeliehen werden. ("Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, kommt der Berg zum Propheten")

Ihr Kind in unsere Obhut zu geben, bedeutet Verantwortung für eine gewisse Zeit abzugeben und das Kind loszulassen. 

Wir wissen, dass Trennungsprozesse mit vielen verschiedenen Gefühlen verbunden sind. Um eine vertrauensvollen Basis zu schaffen, Fragen zu klären und uns gegenseitig kennen zu lernen bieten wir:       

  • Gespräche
  • Behutsame Eingewöhnung gemeinsam mit den Erzieherinnen der Gruppe
  • Fragebogen zur Aufnahme in die Kita
  • Schnuppertage